Biogasanlage Stipits

Auftraggeber: ERST Elektro-Regeltechnik Steiner, Standort: Rechnitz

Stipits Biogasanlage

ANSPRECHPARTNER ERST 

Gernot Maierhofer ERST

Gernot Maierhofer
Prokurist, Projektleitung
T. +43 (0) 3332 21800
g.maierhofer@elektro-regeltechnik.at

 

Mit dem Bau der ersten burgenländischen Biogas-Anlage mit vorgeschaltener Abfallaufbereitung wird die Firma Stipits zum Vorreiter bei erneuerbarer Energie.

Die Firma Stipits in Rechnitz ist Komplettanbieter von Entsorgungs-, Reinigungs- und Verwertungsleistungen für Gemeinden, Private und Unternehmen. Die Biogas-Anlage mit vorgeschaltener Aufbereitung organischer Abfälle liefert Strom, Biomethan für die Fahrzeuge und als „Nebenprodukt“ Wärme für die Heizung des Firmengebäudes.

2 Updates im laufenden Betrieb

Der evon Partner ERST Elektrotechnik hat die seit 2002 bestehende Anlage im laufenden Betrieb von Allen-Bradley auf Siemens Steuerungen umgerüstet und gleichzeitig das Prozessleitsystem evon XAMControl installiert.

Neues Prozessleitsystem, neue Steuerung

Durch das Update der Steuerung und des Prozessleitsystems werden jetzt sämtliche Beschickungsmengen protokolliert und automatisch in Berichte zusammengefasst. Über Trends kann die laufende Entwicklung verfolgt werden, das integrierte Alarmmanagement via SMS hilft dabei, Störungen schnell zu lokalisieren und zu beheben.
Die Umrüstung im laufenden Betrieb erfolgte ohne nennenswerte Stillstände.
Unter anderem auch dank der Architektur von evon XAMControl, die es erlaubt, Anlagen vorweg zu visualisieren.

Energiemanagement

Das neue Energiemanagement der Anlage sorgt einerseits dafür, dass der Eigenstrombedarf der Firma Stipits gedeckt wird. Auf der anderen Seite wird Strom in das Energienetz der Energie Burgenland eingespeist. Entscheidend dafür ist der Füllstand des Gassackes. Je nach Höhe wird die Strommenge definiert. Diese wird dann über die Blockheizkraftwerke erzeugt und in das Stromnetz eingespeist. Sämtliche Werte werden erfasst und sind die Basis für Stunden-, Tages und Monatsberichte. Die Entwicklungen sind über Trends in evon XAMControl nachvollziehbar. Neben der Biogas-Anlage wurde auch die bestehende PV-Anlage in evon XAMControl integriert. Die Anlage besteht aus 6 Wechselrichtern mit einer Gesamtleistung von 312 kWp, darüber hinaus Energiemesser und umschaltbare Lasttrennschalter. Die komplette Integration erlaubt es nun den Stromfluss nicht nur zu messen, sondern auch via Visualisierung zu beeinflussen.
Alles in allem eine nachhaltige und moderne Lösung am Puls der Zeit.

Mehr zu den evon Produktionsleittechnik-Projekten?

Gleich Formular ausfüllen oder Rene Hirschmugl anrufen!

    This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.