Rechenzentrum München

Partner: TGA GU Jans Group, Standort: München / Deutschland

it-rechenzentrum

HIGHLIGHTS

  • Datacenter nach Tier 3 (Gesamtverfügbarkeit > 99.982%)
  • Gebäudeleittechnik & Sicherheitsleitstand in einem „Umbrella“ System vereint
  • Hochverfügbare Cluster Lösung auf zwei Standorte verteilt: Zusätzlich 28 Standalone-Steuerungen, 6 redundante Steuerungen
  • In Summe ~160.000 Datenpunkte
  • Zertifi zierte BACnet Lösung (~ 100.000 BACnet Objekte) als B-OWS und B-BC
  • OPC UA
  • Modbus
  • Dezentrale Peripherie (Beckhoff IO)

Wie ein Schirm eine Wolke schützt

Der Umbrella-Ansatz vereint im Rechenzentrum München alle Bereiche des Gebäudemanagements in XAMControl und Lynx – BACnet-zertifiziert!

Das Rechenzentrum der Stadt München

Ein modernes Rechenzentrum stellt höchste Ansprüche an die IT und wird in erster Linie mit dem Gedanken der Hochverfügbarkeit konzipiert. Da die Serverdichte ein immer wichtigeres Kriterium ist, wachsen die Anforderungen an die Gebäudeleittechnik gleichermaßen. Gilt es doch auf der einen Seite die Abwärme der Server optimiert zu handeln und auf der anderen Seite entsprechende Schutzvorkehrungen für jeden nur erdenklichen Vorfall vorzusehen. Im Rechenzentrum der Stadt München sind dies neben der klassischen Mess-, Steuer- und Regeltechnik die Zutrittskontrolle, die Videoüberwachung, der Brandschutz inklusive Wasserwarnsystem und die Löschanlage. 

Redundanz x Redundanz

Das Rechenzentrum ist auf höchste Verfügbarkeit ausgelegt und auf zwei redundante Standorte verteilt. Logisch, dass auch die Gebäudeleittechnik für beide Standorte in einem System zusammengefasst und redundant ist. Der in Deutschland übliche Standard für öffentliche Projekte ist BACnet. Damit war klar, dass evon XAMControl nur dann zum Einsatz kommt, wenn das System erfolgreich BACnet-zertifiziert ist – evon XAMControl ist offiziell BACnet-zertifiziert und erfüllt somit alle Anforderungen der Norm ISO-Norm 16484-5. Einer der Gründe, weshalb sich die BAM Deutschland AG bei der Vergabe der Sicherheits- und MSR-Technik für den GU Jans Group und die Partnerunternehmen evon sowie R+S Group entschieden hat.

Der Umbrella Ansatz

Der Umbrella Ansatz in der Gebäudeleittechnik fasst alle Systeme in der Visualisierung und Leittechnik in einem System, evon XAMControl mit Lynx zusammen. Neben BACnet ist OPC UA (OLE für Process Control United Architecture) als Kommunikationsprotokoll ein wesentlicher Schlüssel zur Integration der verschiedenen Systeme. Im Falle des Rechenzentrums der Stadt München sind dies in Summe mehr als 45.000 Datenpunkte, 28 Standalone-Steuerungen, 6 redundante Steuerungen – das Ganze als redundanter Cluster über 2 Standorte verteilt. Wie flexibel evon XAMControl und Lynx mit projektspezifischen Anforderungen umgehen kann, zeigt sich in der Integration der Zutrittskontrolle, des Wasserwarnsystems, und der Löschanlage die zum Schutz vor übergreifendem Feuer eingerichtet sind.

Mehr zu den evon Gebäudeleittechnik-Projekten?

Gleich Formular ausfüllen oder Patrick Resch anrufen!

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.