The Icon Vienna

Partner: GTS Automation, Standort: Wien

ICON-Signa-Logo2

HIGHLIGHTS:

  • MSR Technik mit XAMControl ca. 2000 Datenpunkte für Lüftung, Heizung und Kälte.
  • evon Smart Room für die Einzelraumregelungen.
  • 188 evon Smart Room Boxen (Haupt-/Erweiterungsbox).
  • Aufteilung im Mietbereich auf eine Haupt- und eine Erweiterungsbox zur Minimierung der Kabelwege.
  • Flexibles Achsenkonzept mit bis zu 16 Achsen pro Box/Mietbereich.
  • 4 Mietbereiche je Stockwerk.
  • Installation und Inbetriebnahmen (IBN) durch GTS Automation.
  • IBN über Tablets und WLAN-Sticks.
  • Implementierung eines durchgängigen Energiemonitorings durch Integration von BELIMO EnergyValves.
  • Keine Abhängigkeiten von Netzwerkinfrastruktur bei der IBN durch autarkes WLAN.
  • Generische Integration der Einzelraumregelung in XAMControl über OPC UA.
  • Keinerlei Fehler bei der Einbindung durch standardisierte generische Integration.

Am Areal des neuen Wiener Hauptbahnhofs entsteht derzeit ein städtebaulich hervorragend integriertes Ensemble aus drei Bürotürmen. The Icon Vienna, errichtet von SIGNA, vereint große Fernwirkung mit hoher Nutzungsflexibilität. Die bis zu 88 Meter hohen Bürogebäude eignen sich als Corporate-Building mit firmeneigener Identität. Sie verfügen über eine gemeinsame Lobby und direkten Zugang zum Bahnhof und zu den öffentlichen Verkehrsmitteln.

Flächeneffizienz vereint mit Nutzungsflexibilität
Größte Stärke des hochmodernen Bürogebäudes ist die Mehrzwecknutzung. Die Büroflächen können individuell angepasst werden und bieten zahlreiche Optionen für innovative Gestaltung – vom klassischen Einzelbüro bis zur Open-Space-Lösung, alles ist möglich. Neben stilvoller Architektur wurde vor allem auf die Nachhaltigkeit des Gebäudes wert gelegt. So sind Erdwärme, Grundwasser und energiesparende Bauteilaktivierung voll integriert. Die perfekte Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz (direkter Zugang zu Bahn und U-Bahn), die Begegnungszone mit umfangreichem Gastronomieangebot im verbundenen Sockelgeschoß, die direkte Verbindung zum Flughafen Wien (30 Minuten) aber auch die Anbindung an die Autobahn (A23, A4) machen The Icon Vienna zum idealen Businessstandort.

Arbeitsplatz der Zukunft
Den heute gewohnten Arbeitsplatz wird es 2030 nicht mehr geben. Aus Büros werden in Zukunft Arbeitsorte. Die „Implicit Office“ genannten Flächen werden Schmelztiegel aus Arbeitsort und passendem Umfeld. Hubs für die alltäglichen Anforderungen und Bedürfnisse. Mit steigender Flexibilität ändern sich natürlich auch die Anforderungen an die Einrichtung: das Office der Zukunft wird insgesamt wohnlicher. Gegenstände wie Sofas, Lampen, Teppiche lösen die Vorstellung der klassischen Aufstellung von Tischen und Stühlen ab. Einrichtung ist nicht mehr nur zweckdienlich, sondern gewährt den Arbeitnehmern größtmögliche Freiheit, um Komfort, Kreativität und Produktivität unter einem Dach zu vereinen. Gleichzeitig wird der Arbeitsort der Zukunft viele Leistungen beinhalten, die dem Wohlbefinden der Mitarbeiter gerecht werden, beispielsweise Supermärkte, Kinderbetreuung, ärztliche Einrichtungen, Fitness-Einrichtungen, eine hervorragende öffentliche Anbindung und natürlich Gastronomie.

evon Smart Room
Damit Open-Space und Implicit Office bereits heute in The Icon Vienna Einzug halten können, hat sich unser Partner GTS Automation für evon Smart Room entschieden.

Mehr zu evon Smart Room?

Gleich Formular ausfüllen oder Patrick Resch anrufen!

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.