Therme Wien

Standort: Wien / Österreich

Therme Wien

HIGHLIGHTS

  • Zentrale SCADA Server
  • 2 redundante SPSStationen
  • 3 SPS-Stationen
  • Schnittstellen: Modbus, M-Bus, MP-Bus, DMX, DALI
  • 6000 E/A Datenpunkte

Unsere Leistungen

  • Konzepterstellung
  • Applikation
  • Inbetriebnahme

Die größte Stadttherme Europas, die Therme Wien, stellte eine der momentan größten Herausforderung an die evon. Eine Unterbrechung des laufenden Thermenbetriebs ist natürlich undenkbar. Somit blieb nur eine Möglichkeit. Die gesamte bestehende Leittechnik an einem Wochenende unter Betrieb umzustellen. Um ein Gefühl für den Umfang dieses Vorhabens zu bekommen betrachtet man am besten die 1800 E/A Datenpunkte die in dieser Zeit in Betrieb gesetzt wurden. Eine Leistung die sich durchaus sehen lassen kann. Dies wurde vor allem durch den Einsatz und die hervorragende Vorbereitungsarbeiten unserer Mitarbeiter, die perfekte Zusammenarbeit mit unserem Partner sowie den effizienten Tools zur Unterstützung des Inbetriebnahme Prozesses in XAMControl möglich.

Mit evon XAMControl wurde in der Therme neben den typischen Gebäudeautomatisierungsaufgaben der Gewerke Lüftung, Wärmeerzeugung, Wärmeverbraucher, Kälteerzeugung,

Kälteverbraucher sowie Einzelraumkonditionierung auch die Thermalwasseraufbereitung realisiert. Im Zuge weiterer Vororteinsätze wurden auch bereits zahlreiche weitere Einzelraumregelungen in Betrieb gesetzt. Im Endzustand ist ein Datenpunktumfang von rund 6000 E/A Signalen zu erwarten, bei denen es gilt, sie in 100msec richtig zu verarbeiten. Um auf diese Menge vorbereitet zu sein, ist das System mit einem zentralen redundanten Steuerungspaar ausgestattet worden, welche im Hot-Standby Betrieb für eine optimale Verfügbarkeit sorgen.

Mehr zu den evon Gebäudeleittechnik-Projekten?

Gleich Formular ausfüllen oder Patrick Resch anrufen!

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.