Tunnel Wilten

Partner: Caverion, Standort: Innsbruck

HIGHLIGHTS

  • Redundanter Server
  • Redundante SPS
  • VBA Vollintegration
  • Video- und AKUT-Integration
  • 8000 Datenpunkte
  • Rollout unter Verkehr

Gemeinsam mit Caverion Österreich, unserem neuen Partner im Verkehrsmanagement, konnte der Tunnel Wilten im Sommer 2017 mit der neuen Steuerung auf Basis von XAMControl in Betrieb gehen.

Neu bei diesem Projekt war die bidirektionale Kopplung an das Verkehrsmanagement-System der ASFiNAG.

Die moderne Tunnelanlage verfügt über die höchstmögliche technische Ausstattung und bringt es trotz der Kürze von „nur“ 500 m auf 8.000 Datenpunkte.

Die hohe Signaldichte erklärt sich, neben der aufwendigen Verkehrsanlage, vor allem durch die hohe Anzahl an Videokameras und Mikrofonen im Tunnel. Die Mikrofone sind Teil der akustischen Ereignisdetektion (AKUT, ASFiNAG Standard) und ergänzen die Videodetektion zur Erhöhung der Sicherheit im Tunnel.

Überwacht wird der Tunnel von der regionalen Verkehrsmanagementzentrale in St. Jakob. Hier wird der Großraum Innsbruck aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens mit höchster Priorität bedient. 

Das Rollout bei laufendem Verkehr ist in verkehrsreichen Regionen wie dem Süden von Innsbruck immer eine Herausforderung. Die hohe Professionalität der Partner Caverion und ASFiNAG haben zu einem reibungslosen Projektablauf und einer weiteren Erhöhung der Tunnelsicherheit in Österreich geführt.

Kontakt

Paul Sattinger - Bereichsleitung Verkehrsmanagement
  • Paul Sattinger
    Bereichsleiter Verkehrsmanagement
  • 0043 3178 21800-146

Mehr zu den evon Verkehrsmanagement-Projekten?

Gleich Formular ausfüllen oder Paul Sattinger anrufen!

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.